Milchsäure-Kur

Zur Linderung vaginaler Beschwerden und Vorbeugung bakterieller Vaginalinfektionen

Kurz & Kompakt

  • Zur Linderung vaginaler Beschwerden, Verhinderung wiederkehrender Vaginosen und zur Stabilisierung und Aufrechterhaltung einer gesunden Scheidenflora
  • Aluminium-Tube mit Milchsäure-Gel und 7 Einmal-Applikatoren aus Kunststoff zum Applizieren des Gels
  • In Deutschland hergestelltes Medizinprodukt
  • Vaginalgel ohne Duft- & Farbstoffe
  • Inhalt: 20 ml Milchsäure-Gel, 7 einzeln verpackte Applikatoren zur Einmalanwendung

Milchsäure-Kur, 20 ml

Produkt enthält: 20 ml

Artikelnummer: 730-00 Kategorie:

11,99 

Vorrätig

599,50  / 1000 ml

Lieferinformationen

  • Produktmaße verpackt (lxbxh): 3,0 x 6,5 x 16,5 cm
  • Produktgewicht: 0,08 kg
  • Lieferumfang:
      • 1x Faltschachtel mit einer Tube mit 20ml Milchsäure-Gel
      • 7x einzeln verpackter Applikator mit 2,5 ml Füllvolumen
      • 1x Gebrauchsanweisung

Das könnte Sie auch interessieren:

Ich leide seit einiger Zeit an bakterieller Vaginose. Durch diese Milchsäure-Kur habe ich es endlich geschafft diese in den Griff zu bekommen. Ich mache sie immer nach meiner Periode zur Vorbeugung. Dies empfehle ich jeder Frau die öfter Probleme hat.

ELANEE Kundenfeedback

Ich habe die Kur wegen einer Scheidenpilzerkrankung einige Tage zuvor gemacht. Den Pilz selbst hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit einem anderen Produkt bekämpft. Allerdings hatte ich das Gefühl es ist noch nicht ganz vorbei. Ich fühle mich nun wohler und werde mir das Produkt nun immer mal wieder zur Vorbeugung nutzen. Bin positiv überrascht!

ELANEE Kundenfeedback

Produktinfos

Unsere ELANEE Milchsäure-Kur ist ein medizinisches Vaginalgel ohne Farb- & Duftstoffe mit einem pH-Wert von unter 4,0. Sie dient der sicheren und effektiven Erhöhung des Säuregrads des Scheidenmilieus und hilft den natürlichen vaginalen pH-Wert wiederherzustellen bzw. zu erhalten. Dadurch wird die Wiederherstellung einer ausgeglichenen und gesunden Scheidenflora unterstützt.

Dem Produkt sind 7 einzeln verpackte Einmal-Applikatoren aus Kunststoff beigelegt mithilfe derer das Vaginalgel über einen Zeitraum von 7 Tagen täglich appliziert werden kann.

 

Pharmazentralnummer (PZN): 13748711

Anwendungsbereiche

Der pH-Wert eines gesunden Vaginalbereiches liegt bei 3,8 – 4,4. Durch die Unterstützung der Wiederherstellung einer ausgeglichenen und gesunden Scheidenflora werden Beschwerden bakterieller Vaginalinfektionen, wie Juckreiz, Brennen, anormaler Ausfluss oder unangenehmer Geruch, vorgebeugt.

 

Die Anwendung unserer Milchsäure-Kur eignet sich:

  • Bei bekannter vaginaler Dysbalance (vaginaler pH-Wert > 4,4)
  • Bei einer bakteriellen Vaginose
  • Zur Vorbeugung bei wiederkehrenden bakteriellen Scheideninfektionen (Vaginosen)
  • Zur effektiven Erhöhung des Säuregrads des Scheidenmilieus, um den natürlichen vaginalen pH-Wert wiederherzustellen
  • Nach einer Antibiotika-Behandlung, einer Scheideninfektion oder Scheidenpilzbehandlung

    Zu Beginn der Anwendung kann es aufgrund des niedrigen pH-Wertes (3,8 pH) der Milchsäure-Kur und einer erhöhten Empfindlichkeit der Scheide zu einem leichten bis stärkeren Brennen kommen. Mit zunehmender Wiederherstellung der Vaginalflora sollte dies nicht mehr auftreten.

     

    Die Kur ist für die tägliche Selbstanwendung über einen Zeitraum von 7 Tagen vorgesehen.

    Die Kur kann während einer unproblematischen Schwangerschaft angewendet werden.

    Sollten sich die Symptome verschlimmern oder nach 7 Tagen nicht verbessern, wird ein Besuch bei einem Arzt bzw. bei Ärztin empfohle

     

    Funktionsweise

    Milchsäurebakterien sorgen in der Scheide für eine gesunde Vaginalflora und verhindern die Ansiedelung und Ausbreitung schädlicher Bakterien. Enthält das Scheidenmilieu zu wenige Milchsäurebakterien, steigt der vaginale pH-Wert und Bakterien können sich besser ansiedeln und schneller ausbreiten. Bakterielle Vaginalinfektionen werden von unterschiedlichen Beschwerden wie Juckreiz, Brennen, Trockenheit, vermehrtem Ausfluss oder unangenehmem Geruch begleitet. Schwere unbehandelte Infektionen können zu Entzündungen und zur Unfruchtbarkeit führen. Bei Schwangeren können aufsteigende Infektionen vorzeitige Wehen, einen Blasensprung oder ggf. eine Frühgeburt auslösen. Die ELANEE Milchsäure-Kur besitzt einen pH-Wert von unter 4.0 und ermöglicht die Normalisierung der Scheidenflora. Zudem hat der Körper zusätzlich Zeit eigene Milchsäure zu bilden und sich selbst zu regenerieren, um die gesunde Vaginalflora wieder aufzubauen.

    Anwendung:

    1. Achten Sie auf sauberer Bedingungen (z.B. Hände waschen).

    2. Schrauben Sie die Gel-Tube auf und stechen Sie mit der umgedrehten Kappe in die Versiegelung der Tubenöffnung.

    3. Nehmen Sie den Applikator kurz vor Gebrauch aus der Folienverpackung und schrauben Sie diesen auf die geöffnete Gel-Tube.

    4. Drücken Sie das Milchsäure-Gel langsam aus der Tube bis zum Anschlag des aufgeschraubten Applikators (ca. 2,5 ml = 1/2 Applikatorfüllung). ACHTUNG! Drücken Sie kein Gel am Stößel vorbei! Drehen Sie den halb vollen Applikator vorsichtig von der Tube ab.

    5. Positionieren Sie sich in Rückenlage vorzugsweise abends vor dem Schlafengehen mit leicht angezogenen Beinen und einem Handtuch unter dem Beckenbodenbereich.

    6. Führen Sie den befüllten Applikator wie einen Tampon ca. 2-3 cm in die Scheide ein.

    7. Drücken Sie das Gel durch die langsame Betätigung des Stößels vollständig aus dem Applikator in die Scheide. Bei empfindlichen Schleimhäuten kann das Gel mit seinem niedrigen pH-Wert vorübergehend ein leichtes Brennen verursachen.

    8. Entsorgen Sie den benutzten Applikator im Hausmüll und wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte mit einem  neuen Applikator an den darauffolgenden Taben.

    Tipp: Nach der Anwendung des Milchsäure-Gels ist das Tragen einer Slipeinlage/Binde empfehlenswert, da ein verstärkter Ausfluss auftreten kann.

    Abbildung 1:

    Kurz vor Gebrauch den Applikator aus der Folienverpackung nehmen und auf die geöffnete Gel-Tube schrauben. Milchsäure-Gel aus der Tube bis zum Anschlag des aufgeschraubten Applikators drücken.

     

    Abbildung 2:

    Den befüllten Applikator wie einen Tampon ca. 2-3 cm in die Scheide einführen. Das Gel durch die langsame Betätigung des Stößels vollständig aus dem Applikator in die Scheide drücken. Danach den benutzten Applikator entsorgen.

    Weitere Informationen & Tipps

    Wie lange soll die Milchsäure-Kur angewendet werden?

    Die Milchsäure-Kur ist eine 7-Tage-Kur und sollte über diesen Zeitraum hinweg täglich einmal angewendet werden.

     

    Warum brennt die Milchsäure-Kur bei der (ersten) Anwendung?

    Das Milchsäuregel hat einen niedrigen pH-Wert von ca. 3,8. Im Falle einer bakteriellen Vaginose ist der vaginale pH-Wert zu Beginn der Anwendung meist erhöht (> 4,5 pH). Mit zunehmender Wiederherstellung der Vaginalflora, also Senkung des pH-Wertes während der Anwendung, sollte das Brennen nicht mehr auftreten.

     

    Wie oft kann die Milchsäure-Kur angewendet werden?

    Die Milchsäure-Kur kann bei einer empfindlichen, zu Infektionen neigenden Vaginalflora wiederholt angewendet werden, z.B. monatlich vorbeugend nach der Menstruation.

    Bei einer bestehenden bakteriellen Vaginose sollte jedoch ein Arzt bzw. eine Ärztin konsultiert werden, wenn sich die Symptome nach der Anwendung der 7-Tage-Kur nicht verbessern.

     

    Wie benutzt man die Milchsäure-Kur?

    Die Anwendung erfolgt täglich für 7 Tage. Hierfür wird ein beigelegter Applikator an die Tube geschraubt und das Milchsäure-Gel bis zum Anschlag (ca. 2,5 ml bzw. ½ Applikatorfüllung) in den Applikator gedrückt. Danach wird der Applikator abgedreht und das Gel vaginal appliziert.

    Die genauen Anwendungsschritte sind in der Gebrauchsanweisung zu finden.

    Ist die Milchsäure-Kur bei Scheidenpilz geeignet?

    Nein. Steht die Diagnose Vaginalpilz fest, wird meist ein  Antimykotikum, ein pilzabtötendes Medikament, durch einen Arzt verschrieben.

     

    Nach der erfolgreichen Behandlung des Scheidenpilzes kann die Milchsäure-Kur bei der Stabilisierung und Aufrechterhaltung einer gesunden Scheidenflora  helfen und vaginalen Infektion vorbeugen.

     

    Darf die Milchsäure-Kur während der Schwangerschaft verwendet werden?

    Ja, die Milchsäure-Kur darf grundsätzlich während der Schwangerschaft genutzt werden. Während einer Problemschwangerschaft oder im Zweifelsfall sollte ärztliche Rücksprache gehalten werden.

    Material & Reinigung

    Das ELANEE Michsäure-Gel besteht aus: Aqua, Glycerin, Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Lactic Acid
    Ein Applikator besteht aus: Polyethylen (PE)

    Aufbewarung und Haltbarkeit
    Die Alu-Tube ist vor Sonneinstrahlung zu schützen und trocken innerhalb der Temperaturbegrenzungen 5°C bis 25°C zu transportieren und zu lagern. Das Milchsäure-Gel ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf der Verpackung versehen. Das Produkt kann im handelsüblichen Hausmüll entsorgt werden.

    Bewertungen

    Schreibe die erste Bewertung für „Milchsäure-Kur, 20 ml“

    Auch hier erhältlich:

    Amazon

    Babywalz

    Clara Vital

    Curro Med

    DM

    DM Österreich

    Müller

    Rossmann

    Taleoo

    Ihre Apotheke

    Ihre Hebamme

    Aktuelle Blog-Beiträge aus der Kategorie "Behandlung | Intimgesundheit"
    0
    • The minimum required quantity in the cart is 1. Please consider increasing the quantity in your cart.
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop