Jetzt stell dir vor, du hast die Schwangerschaft, die Geburt und das Stillen hinter dir. Das Baby ist „aus dem Gröbsten raus“ und du und dein nun mittlerweile Kleinkind brauchen nicht mehr die Utensilien. Deine Freundinnen sind im Moment nicht schwanger und eine Geburt ist auch nicht in Sicht… was mit dem ganzen Zeug machen?

Abgesehen vom Verkaufen, Verschenken oder Spenden wäre es eine Überlegung wert, an Upcycling, Zweckentfremdung oder Mehrwegverwendung zu denken.

Gerade wenn ihr euch noch weitere Kinder wünscht und ihr die Dinge noch nicht weggeben möchtet. Anstatt im Keller zu verstauen, könnt ihr die Dinge also weiter in Verwendung nehmen – halt nur anders.

Denkt aber bitte daran, dass es sich teilweise um Medizin- und/oder Hygieneprodukte handelt. Beachtet immer die Sicherheitshinweise der Produkte! Nachfolgend wird nicht die ursprüngliche Zweckbestimmung vorgestellt, sondern Spielideen oder sonstige zweckentfremdete Anregungen. Falls ihr euch unsicher seid oder das Produkt bereits Mängel oder abgelaufenes MHD aufweist, nicht verwenden und doch lieber weg damit!

ELANEE-Produkte:

Brustwarzensalbe: Als Lippenbalsam für Erwachsene, zum Einfetten des wunden Babypopos oder anderen trockenen Hautstellen eignet sich die ELANEE Brustwarzen-Salbe

Muttermilchbeutel: Statt neue Zipp-Tüten zu kaufen, können die ELANEE Muttermilchbeutel als Aufbewahrung von Löffel und Schnuller für unterwegs genutzt werden. Die Beutel haben die perfekte Größe und sind auslaufsicher, da sie einen doppelten Verschluss haben.

Brustmassage-Gerät: Nicht nur Anregen und Stimulieren des Muttermilchfluss, sondern auch um den verspannten Nacken oder Halswirbel zu massieren, kann das ELANEE Brustmassage-Gerät verwendet werden.

Stilleinlagen: So viele Einweg-Stilleinlagen und waschbare Stilleinlagen sind übrig? Nach der Stillzeit können die ELANEE Stilleinlagen einfach als Alternative zu Abschminkpads oder zum Eincremen des Babypopos mit Öl eingesetzt werden.

Hydrogelpads: Bei beanspruchten Augen können die ELANEE Hydrogelpads eine kleine Augenkühlung bringen. Für leichte Schürfwunden am Arm oder Bein (gerade nach den ersten Geh-Versuchen oder nach einem Laufrad-Sturz) wirken die kühlenden Pads Wunder. Danach ein buntes Kinder-Pflaster auf die kleine Schürfwunde und dein kleiner Schatz fühlt sich wieder fit und kann weiter räubern.

Brust-Ringe: Die ELANEE Brust-Ringe können vorübergehend ein Kantenschutz für Möbelecken oder für Türklingen sein. Zum Spielen sind sie zum Stapeln und Turmbauen, Matchbox-Autos-Rundumschutz-Barriere oder vielleicht sogar als Armreifen für die Puppe interessant. Probiere es aus und lass der Kreativität deines Kindes freien Lauf!

Stützgürtel: Der ELANEE Stützgürtel kann nicht nur währendder Schwangerschaft hilfreich sein. Auch bei allgemeinen Rückenschmerzen sowie schweren Heben und Tragen von Kisten bietet der Stützgürtel Entlastung und Unterstützung für deinen Rücken.

Intim-Waschschaum und Intim-Pflegecreme: Uiuiui, jetzt wird es spannend… euer Intimbereich ist wieder im natürlichen Lot und nun fragt ihr euch, was ihr mit den angefangenen Tuben machen sollt? Ganz einfach, der ELANEE Intim-Waschschaum kann als gewöhnliche Handseife und auch die ELANEE Intim-Pflegecreme kann als Handcreme dank der pflegenden Öle verwendet werden. Sie zieht sehr schnell ein und pflegt nicht nur euren Intimbereich wohltuend.

Und zu guter Letzt: Nein, die ELANEE Beckenboden-Trainingshilfen eignen sich nicht als Oster-Schmuck oder als Schlüsselanhänger. Just saying! 😉

Macht die Welt langlebiger und seid kreativ!

Eure Melissa // 34 Jahre, Einfach-Jungsmama